Die Europäischen Tage der Kunsthandwerke 2012 März 2012

Seit 2011 steht der Name Vacheron Constantin in enger Verbindung mit den Journées des Métiers d’Art, den Tagen der Kunsthandwerke, die sich jedes Jahr der Förderung und Überlieferung der Kultur von über 200 zum Teil uralten Kunsthandwerken widmen. Die Zahl von über 1.300.000 Besuchern bei der dreitägigen Veranstaltung im Jahr 2011 in Paris zeugt vom wachsenden Interesse sowohl der Öffentlichkeit als auch von Fachleuten. Aufgrund dieses beispiellosen Erfolgs werden die Tage der Kunsthandwerke 2012 auf europäische Ebene ausgeweitet. Vom 30. März bis zum 2. April werden zwei große Veranstaltungen in Frankreich und Italien, an denen auch Vacheron Constantin beteiligt sein wird, eine kulturelle Brücke zwischen den traditionellen Handwerkskünsten verschiedener Länder schlagen.  

Thematischer Schwerpunkt der Ausstellung „Mémoires d’Avenir” (Erinnerungen an die Zukunft) vom 30. März bis zum 1. April in Paris wird die Überlieferung von Savoir-faire an künftige Generationen sein, der sich Vacheron Constantin seit jeher verbunden fühlt. Ein Dutzend Meister-Kunsthandwerker und ihre Lehrlinge werden vor Ort ihre außergewöhnlichen Fertigkeiten demonstrieren. Bei dieser Gelegenheit wird Vacheron Constantin auch in Anwesenheit eines Meister-Edelsteinfassers und seines Lehrlings sowie zweier Meister-Guillocheure zum ersten Mal die drei Exemplare der Linie „Métiers d’Art – Les Univers Infinis“ der Öffentlichkeit vorstellen.  

Die Ausstellung „Capi d’Opera” vom 31. März bis zum 2. April in Mailand würdigt in Anwesenheit zahlreicher Kunsthandwerker die meisterhaften Kunsthandwerke der Lombardei. Als Partner der Veranstaltung wird Vacheron Constantin das dritte Set seiner Linie „Métiers d’Art – La Symbolique des Laques“ enthüllen. Ein Meister-Lackkünstler der 1661 in Kioto gegründeten japanischen Manufaktur Zôhiko, die mit Vacheron Constantin bei der Fertigung dieser Uhrenserie zusammen gearbeitet hat, wird den Besuchern die traditionsreiche japanische Lackkunst-Technik „maki-e“ veranschaulichen.

Die Förderung einer Veranstaltung wie die der Europäischen Tage der Kunsthandwerke ermöglicht die Erhaltung, Überlieferung und Förderung eines außergewöhnlichen kulturellen Erbes. Vacheron Constantin sieht die Bewahrung der Kunsthandwerke nicht nur als ein Engagement, sondern als eine Pflicht...

www.journeesdesmetiersdart.com

 

Alle aktuellen News ansehen
Vorherige News
Nächste News