Die „Genfer Punze“ bekommt ein neues Gesicht und vertraut auf die Zukunft! November 2011

Die „Genfer Punze“ – wahrer Exzellenzstandard und Emblem der Genfer Uhrmacherkunst – wurde 1866 vom Großen Rat des Kantons Genf ins Leben gerufen und ist eine verbindliche Bestätigung von Herkunft, Qualität, Beständigkeit und Savoir-faire. Dieses weltweit anerkannte Siegel begeht sein nunmehr 125-jähriges Bestehen und nimmt aus diesem Anlass eine grundlegende Wandlung vor, die der Weiterentwicklung der in der Uhrmacherkunst eingesetzten Verfahren und Materialien Rechnung trägt.

Bedeutende Neuerung: von 2012 an bezieht sich das Siegel nicht mehr nur auf das Uhrwerk, sondern auf die ganze Uhr. So wird auch die Ausstattung des Zeitmessers einbezogen. Die Fertigung der Einzelteile sowie die Verifizierung aller Abläufe, die schließlich zur Vollendung der Uhr führen, unterliegen demnach einer systematischen und anspruchsvolleren Kontrolle. Diese Kontrollen stellen insbesondere sicher, dass die Montage, die Regulierung und das Einschalen in Genf vorgenommen werden. Die Überprüfung der fertigen Uhr ist Bestandteil der Anforderungen dieses Genfer Siegels. Neue Merkmale werden geprüft, um die Wasserdichtigkeit, die Ganggenauigkeit, die Funktionen und die Gangreserve der Uhr zu kontrollieren.

Daniel Favre, Vorsitzender des Stiftungsrats von TIMELAB – Genfer Labor für Uhrmacherei und Mikromechanik unterstreicht: „Die „Genfer Punze“ wird eine Entwicklung erleben, die ihr eine noch bessere Platzierung erlaubt. Diese Art der Herkunftsbezeichnung ist eine wahre Qualitätsgarantie, deren Umfang nun erweitert wird, um sie besser auf die Erwartungen der Kunden der hohen Uhrmacherkunst abzustimmen.“

Juan-Carlos Torres, CEO von Vacheron Constantin und Vorsitzender des Verbandes der Uhrenhersteller aus Genf, Waadt und Wallis (UFGVV) hebt ebenfalls den Wert der „Genfer Punze“ für die Uhrmacherindustrie hervor: „In einer von Authentizität geprägten Branche und in einer ungewissen und damit wahren Werten zuträglichen Zeit ist ein klares, genaues und transparentes Siegel natürlich ein wichtiges Plus. Es entspricht einer guten Absicherung für die Unternehmen und deren Exzellenz, aber auch für den Fortbestand aller die Haute Horlogerie betreffenden Berufe.“

www.timelab.ch

Alle aktuellen News ansehen
Vorherige News
Nächste News